person

Der Tag des Jugendfußballs

Am Wochenende 02. und 03.09.2017 fand in Oestinghausen der Kreispokal der E-Junioren statt.
 
Als Turnier unter dem Namen „Tag des Jugendfußballs“ gingen 21 Mannschaften aus dem Kreis Soest in die Vorrunde am Samstag. Die 4 Gruppenersten und Gruppenzweiten qualifizierten sich für die Endrunde am Sonntag.
 
Unsere E1 erlebte am Samstag eine kalte Dusche... aber nur von Oben...
Direkt im ersten Spiel gegen Bad Sassendorf, welches die Soester mit 4:0 souverän gewannen, gab es den großen Wolkenbruch. Völlig durchnässt ging es in die Kabine und das Turnier wurde für eine halbe Stunde unterbrochen.
Trotz aller Maßnahmen die Jungs warm und konzentriert zu halten, fand unsere Mannschaft nur schlecht in ihren gewohnten Spielstil zurück.
Das 2. Spiel gegen Welver konnte man dennoch ungefährdet mit 2:0 für sich entscheiden. 
Im Spiel gegen BW Büderich nutzte unser Gegner unsere Unaufmerksamkeit gnadenlos aus und gewann mit 2:1. Den TuS Niederense bezwangen die Soester im letzten Gruppenspiel danach wieder deutlich, ohne spielerisch zu glänzen.
Als Gruppenzweiter buchten wir das Ticket für die Endrunde am Sonntag. 
Allen war aber klar: Einen Titel gewinnen wir nur mit individueller Leistungssteigerung und verbesserter, mannschaftsdienlicher Spielweise. 
 
So folgte der zweite Turniertag. Mit kleinerem Kader angereist, um die Konzentration der Spieler zu erhöhen, waren wir als erste Mannschaft am Platz.
Die Aufwärmphase und Mannschaftsbesprechung versprach uns Trainern ein gutes Gefühl. 
Die Kinder waren fokussiert, die Aufgaben klar. 
In der schwereren Gruppe hieß der erste Gegner Pr. TV Werl. Da der SVW loslegte wie die Feuerwehr, wurde den Werlern schnell klar, dass dieses Spiel bereits entschieden war. Endstand 5:1 und direkt ging es nach einer Trinkpause weiter gegen die Spielgemeinschaft aus Günne/Möhnesee/Völlinghausen. Die Soester spielten ebenso konzentriert wie im ersten Spiel, hatten vielzählige Torchancen kamen bei leidenschaftlichem Kampf der Gegner aber nur auf ein 2:0 Sieg. Dies reichte bereits fürs Erreichen des Halbfinales, deshalb lief unser drittes Spiel unter dem Motto: Konzentration und Spannung hochhalten und in die K:O.- Spiele mitnehmen.
Das taten die Soester und gewannen gegen TuS Wickede mit 4:0.
 
Die beiden Halbfinalpartien lauteten:
Spielverein- Westfalia Soest gegen TuS Bremen und 
JSG Günne/Möhnesee/Völlinghausen gegen BW Büderich
während Büderich durch 8-Meter weiter kam, schossen wir 2 Tore innerhalb der 12 Minuten Spielzeit und setzten unseren Weg ins Finale fort. 
Das Finale gegen BW Büderich bedeutete ein spannendes Match zu werden. Im Hinblick auf die  selbstverschuldete Niederlage am Vortag, war man hoch motiviert ein anderes Gesicht zu zeigen.
Und fast wäre Büderich zu Beginn der Partie wieder in Führung gegangen, da Antwortete die Soester Offensive prompt mit dem 1:0. Das 2:0 folgte wenig später, doch die große Sicherheit kam erst mit dem dritten Tor. Als der Abpfiff ertönte brach der Jubel los.
 
Der SVW Soest gewinnt somit den Kreispokal nach dem Titelgewinn in der Saison 2014/15 und in der Saison wurde die E1 des SVW's Triple-Sieger... 
Ein hartes Stück Arbeit wartet da noch, aber wir freuen uns darauf!
 
Foto: Finn-Luca, Lukas, Mika, Leon, Atiana, Neven, Philipp, Roel, Robin, Luca, Hannes, Maximilian, Heribert, Christoph und Toto
(es fehlen: Luis und Klemens Bo)

E1 holt Tripel in der Saison 2014/2015

Ihren dritten Titel holte die E1 des SVW Soest am letzten Wochenende mit einem ungefährdeten 5:1 Auswärtssieg beim Tabellenzweiten SpVg Möhnesee.

Die Soester gingen schnell durch Ben Wolf und Linus Brandenburg mit 2:0 in Führung bevor Niklas Drapacz mit einem schönen Fernschuss das vorentscheidedne 3:0 für die Soester erzielte. Nach einer Unachtsamkeit in der Defensive fiel das 1:3, was aber postwendend durch Micha Heidenreich und Nico Schmidt zum 5:1 für Soest beantwortet wurde.
Nach einer langen Saison ein verdienter dritter Titel nach dem Feld-und Hallenpokal.
 
Zur siegreichen Soester Mannschaft gehörten:
Fredi Klüsener, Nico Schmidt, Niklas Drapacz, Thore Hahne, Micha Heidenreich, Linus Brandenburg, Ben Wolf, Niklas Hanisch, Joshua Ntumba,B en Styra, Jannis Lax, Janik Schmidt, Justien Dettmar, Nico Maibaum, Mert Özbilgic, Louis Warkentin
 
Betreuer: Sebastian Drapacz, Toto Schmidt
 
Trainer: Christoph Brune und Ingo Hahne

E-Jugend des SVW Soest gewinnt 19. MC Donalds Cup in Hüsten

Einen überraschenden Turniersieg konnte die E-Jugend des SVW Soest beim größten Jugendturnier in Westfalen feiern.

Die junge Soester Truppe setzte sich nach zwei Turniertagen im Endspiel nach 8m Schießen gegen den Gastgeber Hüsten 09 im Stadion Große Wiese durch.
Zum Held im Achtmeterschießen avancierte der Soester Torwart Thore Hahne, der zwei Schüsse parieren konnte und die Soester Mannschaft zum Sieg führte, nachdem es in der regulären Spielzeit 0:0 gestanden hatte.
Die Soester Mannschaft qualifizierte sich am ersten Tag nach Siegen über Preußen Werl, Müschede und die eigene E2 für die besten 16 Mannschaften am zweiten Tag. Hier wurde gegen Sundern 4:1, Attendorn 2:0 und den BSV Menden 0:0 gespielt.
Im Viertelfinale bezwang man dann den BC Eslohe deutlich mit 3:0, bevor man im Halbfinale wieder auf den BSV Menden traf, der zuvor den Turnierfavoriten SV 08 Lippstadt aus dem Turnier warf. Hier gewannen die Soester in einem hochklassigen E-Jugendspiel verdient nach zwei Toren von Linus Brandenburg mit 2:0.
Im kleine Finale bezwang der BSV Menden den TUS Ampen, der mit seinen beiden Dortmund Rückkehren knapp den Treppchenplatz verpasste.
Die Trainer Hahne, Drapacz, Brune und Schmidt sprachen von einer starken spielerischen und kämpferischen Leistung ihrer Mannschaft und letztlich über zwei Tage auch über einen verdienten Turniersieg.
 
Es spielten: Thore Hahne, Niklas Drapacz (6 Tore), Ben Wolf (5), Ben Styra (1), Nico Schmidt (2), Linus Brandenburg (6), Joshua Ntumba (1), Janik Schmidt, Fredi Klüsener

E1 gewinnt das Kreispokalturnier in Wickede

Am 23. und 24. August fand der Tag des Jugendfußballs beim letztjährigen Pokalsieger TuS Wickede statt.
In vier Gruppen qualifizierten sich Samstag 8 von 24 Teams für die Endrunde.
Wir schlossen die Gruppenphase als Erster mit 5 Siegen und 11:0 Toren ab:
RW Westönnen – E1 0:1
SC Lippetal – E1 0:1
E1 – TuS Wickede 3:0
SpVg. Möhnesee II – E1 0:4
E1 – SV Völlinghausen 2:0
 
Am Sonntag ging es in die Zwischenrunde:
E1 – BV Bad Sassendorf 2:1
E1 – TuS Ampen 1:0
SG Schwefe/Borgeln – E1 0:6
 
Im Halbfinale gegen SpVg Möhnesee aus der Zwischenrundengruppe B hieß der Endstand 3:0 aus unserer Sicht.
So ging es im Endspiel erneut gegen RW Westönnen, die sich diesmal deutlich mit 4:0 geschlagen geben mussten.
 
Ein verdienter Pokalsieg für unsere Mannschaft, die sich im Laufe des Turniers spielerisch steigerte, konditionelle Vorteile ausspielte und besonders in den letzten entscheidenden Partien Siegermentalität bewies.
 
Foto: Jannis Lax, Janik Schmidt, Lukas Reipöhler, Nico Schmidt, Niklas Drapacz, Mert Özbilgic (unten l.n.r.)
Niklas Hanisch, Ben Styra, Linus Brandenburg, Louis Vogelsang, Thore Hahne (Mitte l.n.r)
Ingo Hahne, Christoph Brune & Heribert Seidlich (oben l.n.r.)

E1 des SVW Soest mit 4. Platz in Paderborn

Die E1 des SVW Soest holte beim 18. Internationalen Happe Cup in Paderborn überraschend den 4. Platz von 16 Mannschaften.
 
Die mit überwiegend Jungjahrgang angetretene Soester Mannschaft schaffte es ohne Niederlage durch das Turnier zu kommen.
Im Halbfinale unterlag man nach starkem Spiel und einem 1:1 gegen den späteren Turniersieger SSV Reutlingen mit 2:4 nach Achtmeterschießen.
Ebenso ging das Spiel um Platz drei gegen Heide Paderborn nach regulärer Spielzeit mit 0:0 aus und auch hier zog man mit 0:2 nach Achtmeterschießen den Kürzeren.
 
In den Vor-und Zwischenrundenspielen wurden Siege gegen die DJK Mastbruch, Heide Paderborn, VFB Salzkotten, GW Paderborn bei einem Unentschieden gegen die spielstarken Polen aus Wroclaw gefeiert.
Beim Turnier nahmen englische Teams und polnische Mannschaften aus Warschau teil, darunter auch die bekannte Fussballakademie WBS Akademia Warschau, die aber in der Zwischenrunde scheiterte.
Die Soester Mannschaft wurde aufgrund der guten Leistungen wieder für das nächste Jahr eingeladen.
 
Für den SVW Soest spielten:
Till Ortmann, Linus Brandenburg, Jannis Lax, Lukas Reipöhler, Thore Hahne, Niklas Drapacz, Nico Schmidt, Niklas Geppert, Jannis Völkel und Patrick Rocholl;
Trainer Ingo Hahne und Christoph Brune

D-Jugend holt Kreispokal 2014 !!!

Durch einen ungefährdeten 6:0(3:0) Sieg gegen SG Oestinghausen holte sich die D1 des SVW auf der Sportanlage in Wickede nach dem Titel in der Halle, auch den Titel auf dem Feld.

Von der ersten Minute an setzte die Mannschaft von Ingo Hahne und Fatih Özdemir den Kreisligaspitzenreiter unter Druck.
Dennis Bauer erzielte schon in der ersten Minute mit einem wuchtigen Kopfball die 1:0 Führung, die Christoph Rüther nach einem schönen Solo auf 2:0 ausbaute.

Das vorzeitige Pokal K.O. für Oestinghausen besorgte Kapitän Mario Jurss kurz vor der Pause. Nach der Halbzeit spielte die Soester Mannschaft weiter aus einem Guss und schraubte das Ergebnis durch Tore von Mario Jurss, Marco Rajsowski und Abwehrchef Alex Köthschneider auf ein für Oestinghausen noch schmeichelhaftes 6:0. Nach dem Pokalsieg feierte die Mannschaft ihren Trijumph gemeinsam bei MC in Werl.

Es spielten: Tugay Özdemir, Theo Sattler, Joshua Klawitter, Ole Hahne, Alex Köthschneider, Nils Becker, Mario Jurss, Christopher Drescher, Chris Rüther, Marco Rajsowski, Dennis Bauer, Lukas Ehmig, Jordi Howie, Lenni Hanisch
 
Trainer Ingo Hahne und Fatih Özdemir

Seiten