person

U14 bittet um Unterstützung im Topspiel!

Am Freitag den 18.05.2018 bestreitet die U14 des SVW das Spitzenspiel gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Sassendorf.
 
Um gegen die körperlich favorisierten Sassendorfer ein Spiel auf Augenhöhe bestreiten zu können, wäre es schön, wenn die Jungs reichlich Fanunterstützung bekämen, da urlaubsbedingt auch noch Spieler im Soester Team ausfallen.
Anstoss im Jahnstadion auf Kunstrasen ist am Freitag den 18.05.2018 um 18:00Uhr!!
 
Wir hoffen auf grosse Unterstützung!!

Junker und Zitzer beim DFB Länderpokal 2018

U14-JUNIORINNEN: AM ENDE PLATZT DER KNOTEN
 
Im letzten Spiel platzte der Knoten! Mit einem fulminanten 6:0 (2:0)-Sieg im Abschlussmatch gegen die Südwest-Auswahl verabschiedeten sich die U14-Juniorinnen des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) am Sonntag mit Platz fünf aus dem DFB-Länderpokalturnier in Duisburg-Wedau. Spielerin des Tages war Inga Merschel vom TBV Lemgo, die gleich vier Tore beisteuerte. Außerdem trafen Klara Junker und Lena Bockrath.
 
Inga Merschel war es auch, die beim 1:0-Sieg über die niederländische Regionalauswahl „KNVB opleidingsteam U14“ am zweiten Spieltag den Siegtreffer für die von Auswahltrainer Martin Morher, Co-Trainerin Britta Röwer und Physio Antje Heitmann betreute Westfalenauswahl erzielte. Damit war die westfälische Angreiferin mit fünf Toren beste Schützin des gesamten Turniers und wurde von DFB-Trainerin Bettina Wiegmann entsprechend ausgezeichnet.
 
Zum Sichtungsturnier der Jahrgänge 2004 und 2005 waren wieder die Auswahlmannschaften aller 21 DFB-Landesverbände an die Wedau gekommen (die niederländischen Gäste komplettierten das 22er-Teilnehmerfeld). Die Siegerschale sicherte sich die bayerische Auswahl vor den Mannschaften aus Sachsen und Hessen. Für das Team FLVW, das mit einer 0:1-Niederlage gegen Südbaden ins Turnier gestartet war und neben den beiden Siegen am dritten Spieltag ein torloses Remis gegen Thüringen verbuchte, sprang nach dem finalen 6:0-Kantersieg noch der gute fünfte Platz heraus.
 
„Mit diesem Abschneiden müssen wir zufrieden sein. Andere Mannschaften waren individuell besser bestückt als wir. Unser Team hat mit seiner mannschaftlichen Geschlossenheit überzeugt und sich am Ende nochmal von seiner torgefährlichen Seite gezeigt“, resümierte Trainer Martin Morher, der für ein westfälisches Quartett zusätzliche gute Nachrichten parat hatte: Mit Keeperin Maja Przybilla, Kapitänin Miriam Hills, Finnja Niehues und Saphia Kraul wurden vier westfälische Talente für einen der beiden Ende Juni anstehenden DFB-Sichtungslehrgänge nominiert.
 
Der Kader der FLVW-U14-Juniorinnen beim DFB-Länderpokal 2018:
 
Maja Przybilla (Rot-Weiß Unna), Ronja Leubner (FC Brünninghausen), Kea Lin Veldhuis (Concordia Wiemelshausen), Lea Sophie Rüskamp (SC Arminia Ochtrup), Sophie Tobisch (SVF Herringen 03), Miriam Hils (Delbrücker SC), Emilia Deppe (SuS Cappel 1929), Finnja Niehues (SC Münster 08), Salma El Masaoudi (BV Westfalia Wickede), Saphia Vivien Kraul, Carolin Burkert (beide 1. FC Nordwalde), Lisa Sophie Gomulka (Kirchhörder SC 58), Inga Merschel (TBV Lemgo), Olivia Zitzer, Klara Junker (beide SV Westfalia Soest), Lena Bockrath (OTSV Preußisch Oldendorf).
Trainer: Martin Morher, Co-Trainerin: Britta Röwer, Physio: Antje Heitmann.
 

F-Jugend gewinnt den 22. McDonalds Cup in Hüsten

Einen tollen Erfolg gelang unseren F-Kickern beim diesjährigen 22. McDonalds Cup in Hüsten.
In einem spannenden Finale gegen den Gastgeber Hüsten 09, siegte man knapp aber nicht unverdient mit 1:0.
 
Am Samstag startete die Vorrunde mit 25. Teams in 4 Gruppen, bei der unsere Kicker alle Spiele  gewannen, so daß es am Sonntagmorgen mit der Endrunde weiterging.
Trotz drückender Überlegenheit, sowie zahlreicher Torchancen, endeten die beiden ersten Spiele nur 0:0, nach einer knappen Niederlage gegen Hüsten, stand man schon kurz vor dem Turnieraus.
 
Also gingen wir mit den Jungs ein Eis essen, schlugen Menden, und gewannen gegen den SC Neheim in einem wahren Gruppenendspiel um den 2. Halbfinalplatz mit 2:0.
Im Halbfinale wurde Meschede mit 2:1 bezwungen und das Finale war geschafft.
 
Grundstein für diesen Turniersieg war, dass sich das Team nie aufgegeben hat ,und als Mannschaft mit einen großen Siegeswillen aufgetreten ist.
 
Glückwunsch an die Mannschaft, die das ganze Wochenende tollen Fußball gespielt hat.

U14 des SVW siegt 4:1 im Bezirkspokal

Im Rahmen des diesjährigen Bezirkspokals besiegte die U14 des SVW Soest die FSV Wünneberg-Leiberg verdient mit 4:1(2.1).
 
Schon nach zwei Minuten erzielten die Soester nach schönem Spielzug das frühe 1:0. Danach plätscherte das Spiel bei sehr warmen Temperaturen auf einem schlechten Rasenplatz im Soester Jahnstadion dahin.
Nach einem der wenigen Gegenangriffe des Gastes stand es nach einem Abwehrfehler plötzlich 1:1, was die Soester Jungs wieder wach machte.
Kurz vor der Pause setzte der Soester Flügelspieler sich links bis zur Grundlinie durch und fand einen Abnehmer im Zentrum der zum verdienten 2.1 Pausenstand einnetzte.
 
Nach der Pause dann hatte Soest weiterhin mehr Ballbesitz und drängte den Gast immer wieder in die eigene Hälfte, so dass zwangsläufig zwei weitere Soester Treffer zum 4:1 Heimsieg erzielt werden konnten.
Die Soester Trainer Hötte und Hahne zeigten sich mit dem Ergebnis zufrieden, zumal es für die Soester Nachwuchsfussballer der fünfte Sieg im sechsten Pokalspiel war, was die Festigung des zweiten Tabellenplatzes bedeutete.
 
Im letzten Spiel vor der Sommerpause wartet jetzt noch der U14 Nachwuchs aus Wiedenbrück auf die Mannschaft.

SV Westfalia Soest e.V. und SOESTMEDIA beschließen Partnerschaft!

Der zukunftsfähige Sportverein kommt heute am Thema Marketing nicht mehr vorbei.
Nicht nur in der Wirtschaft, sondern auch im Sport hat sich "Marketing" mittlerweile etabliert und kann für alle Vereine von großem Nutzen sein.
 
Das hat auch der SVW Soest erkannt und ist daher eine Business-Partnerschaft mit Marita Kempchen-Bock eingegangen, die bereits seit 15 Jahren mit der Werbeagentur SOESTMEDIA erfolgreich in der Region tätig ist. Zukünftig kann der SVW Soest bei der Anwendung und Umsetzung einzelner Marketing-Maßnahmen auf die professionelle Unterstützung zurückgreifen.
 
Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und begrüßen SOESTMEDIA als Teil der SV Westfalia Soest – Familie!
 
Bild
 
 
 
 

U14 des SVW mit Auswärtssieg im Bezirkspokal

Nach der Niederlage im Spitzenspiel des Bezirkspokals gegen die Hammer SpVg setzte die junge Soester Mannschaft (zwei U13 Spieler im Team) gestern Abend mit einem verdienten Auswärtssieg bei der DJK Mastbruch ihre Erfolgsserie fort und behauptete den zweiten Tabellenplatz.
 
Nach schlechter Anfahrt lag die Mannschaft schon nach 3 Minuten nach einem Doppelschlag der körperlich robusten Gastgeber im Hintertreffen. Doch die spielstarken Soester Jungs gaben die passende Antwort und gingen Mitte der ersten Halbzeit verdient mit 3:2 in Front. Mastbruch reagierte mit wütenden Gegenangriffen und schaffte es zur Halbzeit wieder mit 4:3 in Front zu gehen. Nach der Halbzeit dann schafften es die Soester Jungs immer mehr ihre spielerische Überlegenheit auch in Tore umzumünzen, sodass Soest nach dem Ausgleich in der 40 Minute weitere spielerische Akzente setzte und mit einem verdienten Auswärtssieg von 7:4 die Heimreise nach Soest antreten konnte.
 
Selbst der Schiedsrichter zollte der starken spielerischen Leistung der Soester Jungs Respekt und lobte die gute Jugendarbeit des SVW, die auch schon über die Kreisgrenzen hinaus Anerkennung findet.

U14 im Bezirkspokal gegen die Hammer SpVg

Im Spitzenspiel des Bezirkspokal empfängt am Dienstag den 10.04.2018 um 18:30Uhr der U14 Nachwuchs des SVW Soest die favorisierten Gäste aus Hamm.

Der körperlich sehr starke Nachwuchs aus Hamm spielt schon als Jungjahrgang in der Spitzengruppe der Bezirksliga. „Die haben ein paar wirklich gute Fussballer in ihren Reihen, die jedes Jahr immer wieder auf den Wunschzetteln der NLZ Mannschaften stehen“, so Trainer Ingo Hahne.
 
Hamm ist klarer Favorit, doch wir wollen uns teuer verkaufen und unsere Aussenseiter Chance auch nutzen, denn die letzten drei Siege gegen Rhynern, Ahlen und Delbrück hat man unseren Jungs auch nicht geschenkt.
 
Die U14 würde sich auf zahlreiche Unterstützung der Soester Freunde des Jugendfussballs freuen.

U14 mit nächstem Auswärtssieg

Mit einem klaren 5:0 Auswärtssieg bei der TUS Wickede behauptet die U14 Ihre Tabellenführung über die Ostertage.
 
In der ersten Halbzeit ging die Mannschaft noch sehr fahrlässig mit den herausgespielten Grosschancen um oder aber der stark spielende Wickeder Torwart stand richtig.
In der zweiten Halbzeit dann wurde weiter auf ein Tor gespielt, bevor Tom M. dann das erlösende 1:0 für Soest erzielte. Der eingewechselte Flo R. erhöhte dann mit einem Doppelschlag auf 3:0, bevor Tom M. und Luis P. den verdienten Endstand von 5:0 für Soest herstellten.
 
Spielerisch eine gute Leistung mit viel herausgespielten Torchancen, die einfach nur verwertet werden müssen.

U14 startet mit Siegen in A-Liga

Die U14 startet mit zwei klaren Siegen nach der Winterpause.
 
Nachdem im ersten Spiel die eigene C3 nach starker Gegenwehr mit 6:0 bezwungen werden konnte, wurde an diesem Wochenende die stark eingeschätzte U15 von BW Büderich mit 7:1 nieder gerungen.
In diesem Spiel war schon eine Steigerung in spielerischer Hinsicht erkennbar.
 
Schon in der nächsten Woche stehen zwei schwere Auswärtsspiele in Möhnesee und Wickede an. Jungs weiter so, dann kann auch die nächste Woche erfolgreich für Euch verlaufen!

Seiten