person

Internationales Flair bei der RIGA-RING Kindergarten Champions League

Internationales Flair herrschte bei der RIGA-RING Kindergarten Champions League im Soester Jahnstadion.

Vom FC Barcelona, über die königlichen aus Madrid sowie den Top-Club aus England mit dem FC Liverpool und Manchester United bis hin zum FC Bayern München und Borussia Dortmund, alle wurden von den heimischen Kindergärten würdevoll vertreten.
 
Einige Fußballzwerge brachten bereits ihre eigenen Cheerleader mit ins Stadion. Jubel hüben wie drüben. Das der Fußball der Mini-Kicker Jungen und Mädchen vereint und Barrieren abbaut, bewies Eindrucksvoll der vom SVW Jugendvorstand organisierte Sporttag.
 
Ein besonderer Augenschmaus war der „neue“ Arjen Robben in den Reihen des FC Bayern. Allerdings hat der fünfjährige Knirps schon jetzt einen Vorteil gegenüber seinem Idol. Er kann beidfüßig Tore schießen und bewies diese eindrucksvoll mit 28 Toren!
 
Am Ende des Tages gab es jedoch nur glückliche Sieger. Alle Jungen und Mädchen erhielten von den zahlreichen ehrenamtlichen Helfer/innen eine Erinnerungsmedaille vom Premium-Partner LEHDE. Darüber hinaus freute ich jede Mannschaft über die von der Firma LEHDE gestifteten Champions-League Pokale.
 
Der SVW SOEST-Vorstand sagt DANKE.

Doppelschlag von Brandenburg bringt Endspiel in Delbrück!

Aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung nach der Halbzeit, hat sich die Mannschaft das Endspiel um den Landesligaaufstieg in Delbrück nächste Woche verdient, so das erfolgreiche Trainergespann Hötte/Hahne nach dem 3:0 Erfolg gegen Spexard.
 
In der ersten Hälfte stand Spexard sehr tief und versuchte über den Torjäger Zdanowski zum Abschluss zu kommen. Soest hatte durch Kandybin und Brandenburg Chancen. In der Halbzeit stellte Soest auf Dreierkette um, was sich kurz nach der Halbzeit durch einen Doppelschlag von Brandenburg der vom starken Kandybin zweimal mustergültig bedient wurde, sofort auszahlte. Danach spielte Soest weiter nach vorne, angetrieben von Drapacz, bis die entgültige Entscheidung zum 3:0 durch ein Kopfballtor von Sulaiman nach Flanke von Beer fiel.
 
Schade dass dieses Jahr nur ein Team aufsteigen darf. Es hätten Delbrück und Soest nach einer starken Spielzeit beide verdient.

U15 bleibt SC Delbrück auf den Versen

Mit einem ungefährdeten 5:0 Auswärtssieg im Derby beim BV Sassendorf, bleibt die U15 des SVW Soest Spitzenreiter und Meisterschaftsfavorit Delbrück auf den Versen.
 
Den hochverdienten Auswärtssieg schossen zweimal Brandenburg, Sulaimann, Beer und Schmidt heraus und erhöhten das Soester Punktekonto auf 47, was einen neuen Vereinsrekord für eine U15 Bezirksliga Mannschaft des SVW Soest schon vier Spieltage vor Saisonschluss bedeutet.

Am nächsten Wochenende wartet mit der SC Holzwickede die nächste Herausforderung im Jahnstadion auf das Team vom Trainerduo Hötte/Hahne, um den Druck auf Spitzenreiter Delbrück weiter hoch zu halten.
 
Wir haben nichts mehr zu verlieren, im Gegenteil, wir haben in dieser Saison schon mehr mit den Jungs erreicht, als man uns am Anfang der Serie zugetraut hatte, so das erfolgreiche Trainerduo.

McDonald´s Familientag auf der Sportanlage Am Ardey

Am Mittwoch den 01.05.2019 ab 11 Uhr heißt es wieder im Sportpark Am Ardey : „Das Familienfest ist eröffnet!“
 
Die Besucher erwartet von 11-17 Uhr ein buntes Programm aus Glücksrad, Hüpfburg, einer Schminkecke und Torwandschießen.
Besonders freut uns auch dass der allseits bekannte „Ronald McDonald“ wieder seine Späße mit den jungen und kleinen Besuchern macht und für Fotos zur Verfügung stehen wird.
 
Das Highlight dieses Tages sind die Jugendturniere der U6/U7 (11-13 Uhr) und der U8/U9 (13:30-16:30 Uhr). Folgende Teams sind dabei vertreten:
Spielverein Westfalia Soest, Hammer SC , Preußen TV Werl, TuS Warstein, TuS Ampen, SVE Heessen, SV03 Geseke, TuS Jahn Soest , SpVg. Möhnesee, BV Bad Sassendorf. 
 
Ein weiteres Highlight wird die „Große SVW-Tombola“ sein! Der Erlös daraus geht komplett in die Jugendabteilung des SVW!
 
Für das leibliche Wohl ist mit Kaltgetränken, Kaffee & Kuchen sowie Grillwürstchen & Pommes bestens gesorgt.

Einblicke ins NLZ des SC Paderborn, SVW Soest-Trainer zu Besuch

Acht interessierte SVW-Trainer haben in der vergangenen Woche im Rahmen der Vereinskooperation einen Eindruck von der Arbeit im Nachwuchsleistungszentrum des SC Paderborn erhalten. Verantwortliche und Hospitanten waren am Ende mit dem gegenseitigen Austausch sehr zufrieden.

Auf dem Plan standen:
    Trainingshospitation der U14 des SCP mit anschließender Videoanalyse und Besprechung.
    Traineraustausch über Themen: Athletiktraining, Videoanalayse, Individualtraining und Sportpsychologie
    Besichtigung des Nachwuchsleistungszentrums

Bei der Abschlussbesprechung war dann auch durchgehend ein positives Feedback zu vernehmen. Alle Trainer zeigten sich von der Offenheit, der Professionalität und der guten Stimmung im NLZ beeindruckt. Auch vonseiten des NLZ wird der Kurzbesuch geschätzt. Solche Besuche lohnen sich nicht nur für die Hospitanten, die einen kleinen Einblick in unsere Arbeit bekommen, sondern auch für uns als Nachwuchsleistungszentrum, da uns der Austausch mit unseren Gästen auch weiterbringt.

SVW Soest – Jahreshauptversammlung am 12.04.2018

Der Spielverein Westfalia Soest e.V. lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des Vereines am Freitag, 12.43.2018 ein. Beginn ist um 19:30 Uhr im Sportheim am Ardey.
 
Die offizielle Einladung mit Tagesordnung hängt satzungsgemäß an den Spielstätten des SVW am Ardey und im Sportlertreff am Jahnstadion aus.
Ferner wird auf die JHV im Laufband auf der Internet-Seite des Vereines www.svw-soest.de hingewiesen.
 
Sportliche Grüße
 
Elmar Gröne

Schöner Einblick in den Profisport

Soest – Viele strahlende und glückliche Gesichter bei der 6. Auflage der Soester Sportgala.

In der Soester Stadthalle wurden die besten Sportlerinnen, Sportler, Trainer und Mannschaften des Jahres 2018 geehrt. In ausverkaufter Halle war vor allem die sportliche Vielfalt, die der Kreis Soest zu bieten hat, beeindruckend. 

Schöner Einblick in den Profisport 

Einen schönen Einblick in den Profisport brachte der Ehrengast der Gala. Stefan Kloppe, ehemaliger Handballer des SC Magdeburg, inzwischen als Sportmentor unterwegs, ergriff das Publikum mit seinen Erfahrungsberichten. Der ehemalige Champions-League-Gewinner gab den vielen anwesenden Sportlern Tipps mit auf den Weg. Der Appell auf dem Weg zum Erfolg: „Flexibilität, Selbst-Verantwortung, absolute Überzeugung und ab und zu mal Dinge anders machen.“

Geehrt wurden auch in diesem Jahr die beste Sportlerin, der beste Sportler, der beste Nachwuchs und die beste Mannschaft. Alles im bewährten Wahlverfahren der Online-Abstimmung, Wahlzetteln und Jury-Meinung. Neu in diesem Jahr war die Wahl zum Trainer des Jahres – hier entschied aber einzig die Jury. Glücklicher Sieger wurde Ibou Mbaye, Trainer der U19-Fußballer des SVW Soest. Er hatte auch im späteren Verlauf des Abends noch allen Grund zur Freude, denn seine Mannschaft siegte in die Kategorie „Mannschaft des Jahres“ und verwies keinen geringeren als den Fußball-AufRegionalliga-Aufsteiger SV Lippstadt 08 auf den zweiten Platz. Den dritten Platz teilten sich die Oberliga-Handball-Mädchen des Werler TV sowie der CfB Soest Damen-Team Compound (Bogenschießen). 

Die Abräumer des Abends waren aber die Fußballer des SV Westfalia Soest. Die U13, die im Jahr 2018 Vize-Westfalenmeister wurde, gewann im Bereich „Jugendpreis 2018“. Allerdings nicht allein, denn die Judoka Marie Plattfaut und Niklas Klappert erhielten ebenso 15 Punkte – so gab es erstmals zwei Sieger. Moritz Krummel (Schwimmen) und Elias Hoffmann (Tennis) folgten auf den Plätzen zwei und drei. Die Sportlerin des Jahres konnte ihren Preis nicht persönlich entgegennehmen. Gina Lückenkemper, die sich auf dem Weg nach Mexiko in den Urlaub befand, gewann hier vor Emma Heimann (Judo), Laura Voß (Weitsprung) und Jule Irländer (Taekwondo). 

Was blieb, waren zahlreiche stolze Sportler, die für ihre Zukunft vor allem einen Satz vom Ehrengast Kloppe in Erinnerung behalten dürften: „Wenn du immer nur das tust, was du bisher getan hast, wirst du auch nur das bekommen, was du bisher bekommen hast.“ Ansporn für alle anwesenden Aktive, die dann auf der After-Show-Party eine rauschende Party feierten.

Quelle Bild/Text: Soester Anzeiger

 
6. Soester Sportgala 6. Soester Sportgala
 
6. Soester Sportgala 6. Soester Sportgala
 
6. Soester Sportgala 6. Soester Sportgala

Spielverein Westfalia Soest e.V. - jetzt auch in der Soest App!

Die "SoestApp" sollte auf keinem Smartphone in Soest und Umgebung fehlen.
 
Schließlich hast Du mit diesem mobilen Begleiter Deine Stadt jetzt jederzeit und überall auf dem Schirm. Ob lokale Nachrichten, Events, tolle Angebote, Stadtinformationen, Vereinsnews oder noch viele weitere Features – das praktische Multitalent versorgt Dich zuverlässig und stets aktuell mit einfach allem, was in der Stadt gerade wichtig ist.
 
Präsentiert wird diese App von unserem Partner, den Stadtwerken Soest. 
 
Einfach Downloaden im
 
 
 

Thore Hahne rettet Punkt im Spitzenspiel!

Mit 0:0 trennten sich die U15 des SVW Soest und des Delbrücker SC im absoluten Spitzenspiel der Bezirksliga 3.
 
Von Anfang an entwickelte sich ein sehr intensives Spiel mit hohem Tempo, wobei die Soester Jungs in der ersten Halbzeit ein Übergewicht im Mittelfeld erarbeiteten konnten. Soest wurde über Plott-Domingues zweimal über die linke Seite sehr gefährlich, verpasste es hierbei aber den Führungstreffer zu erzielen.
 
Nach der Halbzeit übernahm der Gast aus Delbrück angetrieben durch die Gebrüder Sander mehr und mehr das Geschehen im Mittelfeld und wurde immer wieder über die linke Angriffsseite brandgefährlich, jedoch hatte der Soester Torwart einen Sahnetag und konnte in drei eins zu eins Szenen die Situation klären und somit den Führungstreffer für Delbrück verhindern. Soest blieb über Konter gefährlich bei den Plott-Dominguez und Kandybin scheiterten.
 
Somit blieb es beim Leistungsgerechten 0:0 gegen den Meisterschaftsfavoriten, was den Soester Jungs immer noch eine Chance auf den Landesligaaufstieg offen hält.

Seiten