person

Klarer Derbysieg für U15 des SVW Soest

Mit einem auch in der Höhe verdienten 12:0 (7:0) hält die U15 des SVW weiter Anschluss an die Tabellenspitze in der Bezirksliga.
 
In der Anfangsphase presste Sassendorf früh und versuchte die technisch überlegenden Soester unter Druck zu setzen. Doch Soest fand das richtige Mittel und überspielte schon in der Anfangsphase dass Sassendorfer Mittelfeld mit sicherem Aufbauspiel, was zu zwei frühen Toren durch Brandenburg und Kapitän Heidenreich führte. Danach spielten die Soester die Sassendorfer an die Wand und schraubten das Ergebnis bis zur Pause durch schön herausgespielte Tore durch zweimal Brandenburg, zweimal Sulaiman und Beer auf ein klares 7:0.
Auch in der zweiten Halbzeit zeigten die Soester weiter gutes Flügelspiel gegen überforderte Sassendorfer und kamen zu weiteren Treffer durch den starken Plott-Dominguez, zweimal L. Mueller, Beer und Heidenreich, der den Schlusspunkt setzte in einem einseitigen Spiel. Kurz vor Schluss musste der Sassendorfer Kapitän nach einer Unsportlichkeit noch den Platz mit einer roten Karte verlassen.

„Wir waren am heutigen Tag in allen Belangen überlegen und haben endlich auch mal unsere zahlreich herausgespielten Chancen konsequent genutzt, was wir in Lippstadt leider nicht getan haben. Die Mannschaft wollte heute, was man von der ersten Minute an gemerkt hat, so das zufriedene Trainerduo Hötte/Hahne nach dem Spiel.