person

U15 des SVW siegt auch in Spexard

Ein wichtiger und verdienter Auswärtssieg gelang dem Soester Nachwuchs beim Verfolger in Spexard.
 
„Wir haben von Anfang an das Spiel kontrolliert und leider vergessen das Spiel vorzeitig zu entscheiden“ so das Trainerduo Hötte/Hahne nach dem Spiel. Nachdem Torjäger Brandenburg eine Grosschance liegen liess, machte er es kurz vor der Halbzeit mit einem satten Schuss ins lange Eck besser und traf zum 0:1. Sulaiman konnte noch vor der Halbzeit nach schöner Einzelleistung auf 0:2 erhöhen.
Nach der Halbzeit versuchte Spexard das Spiel zu drehen, kam aber nur durch einen Fernschuss an die Latte gefährlich vor das Soester Tor, dank der guten Abwehrarbeit von Heidenreich und Halbroth.
Grosschancen durch Plott-Dominguez, Drapacz, Hassan und Kandybin blieben ungenutzt.
 
„Wenn man den Jungs heute einen Vorwurf machen kann, dann nur, dass sie das Spiel nicht eher für sich entschieden haben; jetzt freuen wir uns auf das nächste Highlight am Wochenende im Westfalenpokal gegen Westfalia Herne im Jahnstadion, so das Trainerduo.