person

F. Ruth führt Soest zum 5:3 Sieg in Holzwickede

Ein an diesem Tag überragender Ruth führte seine Mannschaft in einem in der Schlussphase spannenden Spiel zum verdienten Auswärtssieg in Holzwickede.

Soest war schnell im Spiel und setzte die Gastgeber früh unter Druck und erspielte sich Chancen durch Brandenburg und Plott-Dominguez die ungenutzt blieben. Ein Freistosstor durch Ruth in den Winkel führte dann zur verdienten 1:0 Führung. Soest spielte danach weiter nach vorne und Holzwickede blieb durch seine Konter gefährlich. Einer dieser schnell vorgetragenen Gegenstöße führte dann zum überraschenden Ausgleich, nachdem der Ball auf der linken Abwehrseite nicht geklärt werden konnte. Soest reagierte prompt. Ruth tanzte zwei Abwehrspieler aus und schoss den Ball ins lange Eck zur 2:1 Führung. Brandenburg erhöhte nach schöner Vorarbeit von Ruth vor der Halbzeit auf 3:1. Danach gab es klare Chancen das Ergebniss in die Höhe zu schrauben. Nach der Halbzeit spielte Soest nicht mehr so gefährlich in die Spitze und Holzwickede blieb durch seine Konter über die linke Soester Abwehrseite gefährlich. Einer dieser Konter führte dann zum 2:3 nach Soester Abwehrfehler. Holzwickede fasste wieder Mut und blieb jetzt durch lange Bälle gefährlich. Einer dieser Bälle wurde zu kurz abgewehrt und mit einem Sonntagsschuss kam Holzwickede kurz vor Schluss zum 3:3 Ausgleich. Doch Soest schlug noch einmal über einen schönen Spielzug über Müller und Sulaiman durch Ruth zum vielumjubelten 4:3 zurück. Holzwickede warf alles nach vorne und L. Müller netzte einen Konter zum 3:5 in der Nachspielzeit ein. Wichtig sind die drei Punkte, so die Trainer Hötte/Hahne, die wir heute einem überragenden Ruth und der Moral des gesamten Teams zu verdanken haben.

0:1 Ruth (12min); 1:1 (14min); 1:2 Ruth (27min); 1:3 Brandenburg (28min); 2:3  (49min); 3:3  (69min); 3:4  Ruth (70min); 3:5 L. Müller (70+2min).